top of page
DSC_0475_edited.jpg

ARBEITSKREIS NACHHALTIGKEIT

Hallo liebe Anchora-Fans,

 

wir sind der AK Nachhaltigkeit, eine kleine Gruppe an motivierten Anchora-Mitgliedern, die es sich auf die Fahne geschrieben haben, unsere Proben und Konzerte nachhaltiger zu gestalten. Wir beschäftigen uns mit Fragen wie zum Beispiel:

Wie können wir es schaffen, dass möglichst viele Fahrgemeinschaften zu unseren Proben und Konzerten entstehen und nicht jede:r einzeln fährt? Wo können wir Papier und Verpackungen einsparen? Und wie schaffen wir es, dass alle mitmachen und an einem Strang ziehen?

 

Ins Leben gerufen von Chorvorstand und Organisationstalent Fabian, treffen wir uns in regelmäßigen Abständen, überlegen wo es Verbesserungspotential gibt und setzen neue Ideen in die Tat um.

MOBILITÄT & MITFAHR-APP

Ein Resultat unserer Arbeit, auf das wir besonders stolz sind, ist die Möglichkeit der Nutzung unserer TwoGo-Website (App) für unsere Konzertbesucher:innen. Denn wie aus Berechnungen der Klimaschutzorganisation atmosfair hervorgeht, entstehen bei einer durchschnittlichen Veranstaltungen über 70% der Treibhausgasemissionen aus der An- und Abreise (https://www.atmosfair.de/de/fuer_unternehmen/klimafreundliche_veranstaltung/).

Um den CO2-Ausstoß möglichst gering zu halten, empfehlen wir dir daher öffentlich oder mit dem Fahrrad anzureisen. Aber leider ist es im Raum Freising nicht immer möglich auf das Auto zu verzichten. Um trotzdem möglichst nachhaltig bei unseren Konzerten anzukommen, bitten wir dich unsere eigene App zu verwenden. Denn damit können wir smart und effizient Fahrgemeinschaften bilden. Nach Angabe des Start- und Zielortes berechnet die App für uns die idealen und schnellsten Konstellationen an Fahrgemeinschaften.

 

Wie du Teil unserer Mitfahrgemeinschaft wirst, erfährt du HIER

KONZERTKARTEN

Wir sind sehr begeistert, euch dieses Jahr unsere Konzertkarten zum ersten Mal in digitaler Form präsentieren zu dürfen. Dies spart nicht nur Papier, sondern vermeidet auch die Fahrt zur Verkaufsstelle. Natürlich ist es aber auch weiterhin möglich Tickets vor Ort zu erwerben. Denn nicht jede:r findet sich im Internet so schnell zu recht wie unsere jungen Sänger:innen. 

PROBEN

Auch bei unseren Proben achten wir auf eine möglichst nachhaltige Gestaltung. Unsere Noten lassen wir auf recyceltem Papier drucken und wir organisieren ein gemeinsames Mittagessen, um unnötige Fahrten Einzelner zu vermeiden. Darüber hinaus ist es uns wichtig keinen Verpackungsmüll zu produzieren: zum Kaffee und Kuchen in der Pause bringt daher jede:r einen eigenen Becher mit.  Und natürlich sind auch unsere Sänger:innen ein Teil unserer Mitfahrgemeinschaft. Denn auch bei unseren Proben gilt es, wenn immer möglich auf das Auto zu verzichten und am Besten mit dem ÖPNV oder Fahrrad zu kommen. 

bottom of page